OFMUN Satzungen

OFMUN ist eine Non-Profit Organisation die keine wirtschaftlichen Interessen oder gewinnbringende Ziele verfolgt. Unser Handeln dient einzig und allein dem Zweck unsere Natur so wie den Fortbestand allen Lebens auf unserer Erde zu schützen und zu erhalten. Alle selbst erarbeiteten und anvertrauten Gelder werden nur im Sinne der Natur und unserer Mitmenschen eingesetzt.


1. Grundstücke und Ländereien

Unsere Organisation erwirbt Grundstücke und Ländereien um diese vor Ausbeutung, Zerstörung, Wirtschaftlicher und industrieller Nutzung zu schützen und zu erhalten. Diese Grundstücke werden quasi zu unserer Natur und zu unseren Mitmenschen zurückgeführt. Alle Grundstücke und Ländereien stellen wir den Menschen kostenlos zur Verfügung die diese ökologisch und nachhaltig im Sinne der Natur nutzen. Jeder Grundstücksnutzer bekommt ein lebenslanges Wohn und Nutzungsrecht des Landes für sich und für alle nachfolgenden Generationen. So sind diese Grundstücke sicher und auf Dauer geschützt. Sie können niemals wieder von ihnen selber so wie von ihren Erben oder Nachfahren verkauft, vermietet, verpachtet werden. Auch eine Wirtschaftliche oder industrielle Nutzung ist somit auf Dauer ausgeschlossen. Nach unseren eigenen Satzungen dürfen auch wir die Grundstücke und Ländereien niemals wieder verkaufen, vermieten, verpachten und auch nicht wirtschaftlich oder industriell nutzen. Wir selber dürfen diese Grundstücke und Ländereien nur den Menschen kostenlos zur Verfügung stellen die diese ökologisch und nachhaltig nutzen und bearbeiten. So ist die nachhaltige Nutzung aller der von OFMUN erworbenen Grundstücke für immer Gewährleistet.


2. Grundeinkommen

Jeder Grundstücksnutzer bekommt ein monatliches Grundeinkommen von uns ausgezahlt deren Höhe den jeweiligen Gegebenheiten des Landes und der Anzahl der Familien oder Gemeinschaftsmitglieder angepasst ist. Diese Grundversorgung ist eine Starthilfe für die ersten Jahre und braucht nicht an uns zurückgezahlt zu werden. So haben die Menschen Zeit ihr Leben so auszurichten das sie in den nächsten Jahren ihr eigenes Einkommen generieren und das bedingungslose Grundeinkommen anderen Menschen zugutekommt.


3. Finanzen

Finanziert werden die oben genannten Projekte durch unsere eigene Arbeit, das Schreiben von Büchern, den zukünftig eigenen Patenten, von Mitgliedsbeiträgen so wie von Spenden und Zuwendungen von unseren Mitmenschen, von Geschäftsleuten, von Firmen, Vereinen, Stiftungen und anderen Organisationen. 

Alle eingegangenen Zahlungen werden komplett für die Realisierung der oben genannten Projekte eingesetzt, für den Grundstückskauf, die Auszahlung des bedingungslosen Grundeinkommens und zur Aufrechterhaltung und Handlungsfreiheit der OFMUN Organisation. 


4. Organisation, Lohn und Gehälter

Die Gehälter des OFMUN Teams dürfen gesetzlichen Mindestlohn der jeweiligen Branche nicht mehr als 25 % überschreiten.  Sämtliche Anschaffungen für die OFMUN Organisation werden auf ein Minimum beschränkt, keine unnötigen Ausgaben für Luxusautos, Villen, keine teure Geschäftsräume oder ähnliches. Keine überbezahlte Angestellten, keine eigene Bereicherung, keine Finanziellen oder materiellen Zuwendungen für Familienmitglieder, Freunde oder Bekannte.


Transparenz

Alle Einnahmen, Spenden, Zuwendungen und Ausgaben werden jeden Monat transparent auf unserer Homepage hier veröffentlicht.


Dekret/Erlass

09.12.2019, ich Thomas Häfker, geborener Kampka, der Gründer der OFMUN Organisation erlasse heute folgendes Dekret. Dieses Dekret ist unantastbar und bindend für alle Zeiten. Auch für jedem meiner Nachfolger ist dieses Dekret bindend und die Vorgabe für sein handeln.

1. Alle Ländereien, Grundstücke der OFMUN Organisation dürfen niemals verkauft, vermietet, verpachtet oder zu Wirtschaftlichen, Industriellen Zwecken genutzt werden. Diese dürfen nur ökologisch und nachhaltig im Sinne der Natur genutzt werden. Auch dürfen diese Grundstücke und Ländereien nur kostenlos und ohne finanzielle Interessen an Menschen mit einer nachhaltigen Lebensweise weitergegeben werden. 

2. Alle materiellen Besitztümer der OFMUN Organisation so wie Bargeld dienen dem Sinn und Zweck es nachhaltig für unsere Mitmenschen und unsere Natur einzusetzen.

3. Dieses Dekret ist ab sofort gültig und hat Bestand auf alle Ewigkeit. Es ist unantastbar und kann niemals verändert werden.

4. Dieses Dekret ist bindend für alle Mitglieder der OFMUN Organisation

5. Der Kern Satzungen ist unantastbar und darf in seiner Bedeutung nicht verändert werden

0 von 5 - 0 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.